QUM
LP

queer underground movement

Play/Pause Play/Pause

queer underground movement

Wir verstehen uns als DJ*-Kollektiv aus Bern und Zürich, als Bewegung zur queeren Eroberung aller möglichen und unmöglichen Tanzflächen. Wir machen Musik für eine neue Ära der Partykultur. Respektvoll, tolerant, queer. Gegen Sexismus, Homo-/Transphobie und Machogehabe. Unser Sound ist vielfältig, laut, elektronisch, verspielt, tanzbar und erfrischend anders. Ob gemeinsam oder einzeln, ob Disco oder Techno, ob tech oder deep – Wir lieben nette Menschen, aussergewöhnliche Parties und durchtanzte Nächte.

buch uns, frag uns, sprich mit uns


find us on

events

artists

Audiophil

Audiophil

Der Frauenraum der Reitschule Bern ist Audiophils Geburtsstätte, inzwischen ist sie seit mehreren Jahren fester Bestandteil der Berner Queer-Kultur. Sie bespielt mit ihrer Mischung aus melodiös-psychedelischem Techno und Progressive aber nicht nur die Dancefloors der lokalen Szeneparties sondern bringt die Menschen vom Hive bis zum Les Docs zum Tanzen.

Nina Wach

Nina Wach

// never be too sure /

fast rave / ghettotech / breaks / bass / post club

 

Evolutionary Pressure

Anhand einer selektiven Auswahl in seinem musikalischen Fundus bespielt er die Tanzfläche mit druckvollen Bässen und Beats. Durch diese Beschallung im Tanzsaal findet eine Einwirkung statt, welche gewisse Umweltfaktoren entstehen lässt, die einen Einfluss auf den weiterbestand einer gewissen Population in einer bestimmten Umwelt haben.

„Den weiterbestand der tanzenden Organismen“

    • 20. Dezember
    • Gaskessel Bern

    Queer Underground Movement Night

auf Dauerwelle

auf Dauerwelle

Auf Dauerwelle fordert mit gnadenlos wummernden und bösen Basslines warme Harmonien heraus. Ihre melodiös-technoide Tanzmusik ist ein Pamphlet gegen die Schwerkraft. Hart aber herzlich! Deshalb nennt sie ihren Stil auch technoide Fliegermucke, die das Herz öffnet!

Merciless booming & wicked basslines challenge atmospheric-warm harmonies. Their melodic-techno dance music are instructions against gravity. Hard but hearty.
Maybe that’s why she calls her style technoid flying music, which opens the heart!
She is always happy to rock the dancefloors with her friends.

 

dunch

moude-E

musique electronique

Digital Animal

Digital Animal

Ursprünglich war sie als Sängerin unterwegs (Funk, Latin, Jazz). In den 90er begann sie Musik zu produzieren. Zuerst Songs und dann auch das Vertonen von Kurzfilmen. Irgendwann schlitterte sie ins DJen. Kontraste und Paradoxes ziehen sie an: Emotionalität und Kühle, Rohheit und Komplexität. Und in der Mitte immer das Herz – der Groove. Sie oszilliert zwischen atmosphärischen Sounds, Deep House, Techno, Hard & Leftfield Techno.

andream

dj andream

In einer immer digitaleren Welt ist andream seit 8 Jahren als vinyl only Dj die analoge Oase. Mit viel Feingefühl mixt er sowohl erprobte als auch frisch gepressten Schallplatten zu treibenden, aber stets melodiösen Sets, die zu durchtanzten Nächten gleichermassen passen, wie zu Tagträumereien.

DJ Clausette

Einst war sie die bekannteste Drag Queen von Bern, nun ist sie öfters in Zivil unterwegs. Trotzdem weiss sie sich auch als DJ in Szene zu setzen. Musikalisch mag sie es dramatisch und dreckig. Die Diva hinter dem DJ-Pult weiss dank Ihrer langjährigen Erfahrung im Tingeln durch Schwulenbars und Undergroundclubs nämlich genau, was die Tanzenden so richtig ins Schwitzen bringt. IndieDance / Dark and Electronic Disco

sets

qumtakt

    hallo@q-u-m.ch
    • Queer Underground Movement
    • Bern & Zürich
    Queer DJ Kollektiv top